TBR Immobilien Consulting GmbH | Asset Management | Property Management | Real Estate Investment
TBR Immobilien Consulting GmbH | Asset Management | Property Management | Real Estate Investment

Impressum

Kontaktangaben

Firmierung: TBR Immobilien Consulting GmbH
Anschrift: Friedrichsplatz 11, 68165 Mannheim
Telefon: +49 (0)621 - 431 797 00
Telefax: +49 (0)621 - 431 797 06
E-Mail: office@tbr-immo.de 
Internet: https://www.tbr-immo.de 

Behördliche Angaben

Sitz der Gesellschaft: Mannheim
Registergericht: Stadt Mannheim, HRB-Nr. 704573
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 2600 70595
Aufsichtsbehörde nach § 34C Gewerbeordnung:
Ordnungsamt der Stadt Mannheim, K 7, 68159 Mannheim
Angaben zu bestehenden Berufshaftpflichtversicherungen:
SV Versicherung AG, Dynamostraße 1, 68165 Mannheim
Allcura Versicherungs-AG, 20095 Hamburg, HRB-Nr. 106807

Geschäftsführer

Thorsten Reinert, Dipl.-Bw. (BA), B.A.
Peter C. Graf von Thun und Hohenstein-Blaul, Dipl.-Bw. (BA), B.A.

Beirat

Heinz Mecklinger, Richter a.D.
Stefan Rill, Prof. Dr.
Claudius Kranz, Rechtsanwalt

Kontakt

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Rechtliche Hinweise / Nutzungsbedingungen

I. Inhalt des Onlineangebotes / Haftungsausschluß: 
Die TBR GmbH möchte ein attraktives Onlineangebot präsentieren mit interessanten Inhalten, die sorgfältig ausgewählt und geprüft wurden, übernimmt aber keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die TBR GmbH sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die TBR GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

II. Urheber- und Kennzeichenrecht: 
Inhalt und Struktur der Internetseiten der TBR GmbH sind urheberrechtlich bzw. leistungsschutzrechtlich geschätzt. Jede Verwendung und/oder Nutzung dieser Inhalte durch Dritte, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, ist untersagt bzw. ohne ausdrückliche Zustimmung der TBR GmbH nicht gestattet. Die Fotos sind eigene Aufnahmen oder mit Erlaubnis des Erstellers publiziert.

 

III. Verweise und Links: 
Von dieser Internetseite wird auf keine fremden Internetseiten (”Hyperlinks”) verwiesen. 
Des Weiteren kann aber auf die Website der TBR GmbH ohne eigenes Wissen von einer anderen Internetseiten mittels Hyperlink verlinkt worden sein. Die TBR GmbH übernimmt keine Verantwortung für Darstellung, Inhalt oder irgendeine Verbindung zur TBR GmbH in diesen Internetseiten Dritter.

 

IV. Datenschutz: 
Die Datenschutzerklärung nach DSGVO der TBR GmbH ist Bestandteil der Nutzungsbedingungen.

 

V. Rechtswirksamkeit dieser Nutzungsbedingungen: 
Diese Nutzungsbedingungen sind Teil des Internetangebotes der TBR GmbH. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutzerklärung gem. DSGVO

Wer ist Verantwortlicher für diese Internetpräsenz?

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): TBR Immobilien Consulting GmbH, Friedrichsplatz 11, 68165 Mannheim, Deutschland, Internet: https://www.tbr-immo.de, E-Mail: office@tbr-immo.de. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung nehmen Sie bitte Kontakt zum Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen auf:

Unter der Büroanschrift mit dem Zusatz ‘Datenschutz’ oder ‘DSGVO’ oder per E-Mail: datenschutz@tbr-immo.de.

 

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers, um Anfragen beantworten oder erledigen zu können. In der Kontaktaufnahme liegt das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Aber ohne Mitteilung Ihrer Kontaktdaten können wir Ihnen auch nicht antworten. 
Wenn Sie die Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme per E-Mail nutzen, so übermitteln Sie uns folgende Daten: Name des Nutzers / E-Mail-Adresse des Nutzers / der vom Nutzer eingegebene Betreff der Nachricht / die eingegebene Nachricht. Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden maximal die folgenden weiteren Daten gespeichert: Die IP-Adresse des Nutzers, sowie Datum und Uhrzeit der Nachricht. Die während des Absendevorgangs bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Mit dem Absenden der E-Mail stimmen Sie der Verarbeitung der Daten ausdrücklich zu. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Diese Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage allerdings erforderlich ist, willigen Sie mit dem Absenden der E-Mail ein, dass wir Ihre E-Mail-Nachricht nebst den oben beschriebenen zugehörigen Daten an Empfänger weiterleiten dürfen, die für die weitere Bearbeitung Ihrer Nachricht je nach dem Ziel Ihrer Nachricht zuständig sind. Diese können insbesondere betreffende Mieter und Vermieter, Interessenten und Eigentümer, Hausmeister, Energieversorger oder andere Dienstleister, Immobilienverwaltungen, Investoren oder Steuer- und Rechtsberater sein.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet - insbesondere per unverschlüsselter E-Mail - nicht vollständig sicher ist und möglicherweise von Dritten abgefangen und mitgelesen werden könnte. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht darin, mit Ihnen auf schnellem Wege zu kommunizieren und Ihre Anfragen kostengünstig und effizient zu beantworten.
(a) Sollten Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, ist Art. 6 Abs. 1a) Datenschutz-Grundverordnung die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.
(b) Sollten wir Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiten oder zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab oder hat die Nachricht aus einer E-Mail zu einem Vertragsabschluss geführt, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1b) DSGVO die Rechtsgrundlage.
(c) Sollten wir Ihre Daten aufgrund rechtlicher Verpflichtungen, denen unser Unternehmen unterliegt, verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1c) DSGVO die Rechtsgrundlage.
(d) In allen anderen Fällen ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO die Rechtsgrundlage.

3. Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich ist oder der Grund Ihrer Anfrage abschließend geklärt ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden die erforderlichen Daten nach Handels- und Steuerrecht (vgl. § 257 HGB, § 147 AO) von uns gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt, also regelmäßig zehn Jahre.

4. Widerspruchsrecht
Nimmt der Nutzer Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerruf der Einwilligung oder Widerspruch der Speicherung können Sie per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten richten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

Wie verarbeiten wir Ihre Daten, die benötigt werden, um die Internetseite anzuzeigen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten?

I. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung beim Besuchen der Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version und Add-Ons (2) Das Betriebssystem des Nutzers (3) Die verwendeten Protokolle (4) Die IP-Adresse des Nutzers (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs (6) Internetseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (7) Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden (8) übertragene Datenmenge (9) regionale Herkunft, Sprache (10) Endgeräte sowie deren grafische Auflösung des Displays (11) Besucherquelle (12) heruntergeladene Dateien (13) Verweildauer. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Internetseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
5. Widerspruchsrecht
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
II. Verwendung von Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können  unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“). Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung in den Einsatz von Cookies bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Cookies der Nutzer entsprechend den nachfolgenden Erläuterungen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) oder sofern der Einsatz von Cookies zur Erbringung unserer vertragsbezogenen Leistungen erforderlich ist, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, bzw. sofern der Einsatz von Cookies für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt erforderlich ist oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e. DSGVO, verarbeitet. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

III. Informationsanwendungen anderer Anbieter
I. Zusammenarbeit und Verwendung von 1&1 Ionos 

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente “MyWebsite Creater” der Firma 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (nachfolgend "1&1"), ein. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält, baut der Browser des Nutzers eine direkte Verbindung mit den Servern von 1&1 auf. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von 1&1 erhobenen Daten. Durch den Besuch der Webseite erhält 1&1 die Information, dass und wann Sie unsere Webseite aufgerufen haben. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihneneingegeben Daten durch 1&1, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Sofern in diesem Zusammenhang eine Datenverarbeitung durch uns erfolgt, ist Rechtsgrundlage dafür Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, im Fall der Vertragsanbahnung oder -durchführung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 1&1 ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, was die Einhaltung des europäische Datenschutzrecht garantiert. 
3. Zweck der Datenverarbeitung und berechtigtes Interesse
1&1 dient uns für eine moderne, interaktive Darstellung der Unternehmung und als leicht nutzbare Webseite.
4. Dauer der Speicherung, Beseitigungsmöglichkeit
Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch 1&1 erhalten. Ausführliche Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch 1&1 erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

 

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung und Sicherheit Ihrer Daten geht?

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen: (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten
verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; (2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; (3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht: Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen. (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. b) Information an Dritte: Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. c) Ausnahmen: Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.
7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. 
Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilbildungen verwendet?

Daten aus dem Besuch dieser Website werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO genutzt. Wir pflegen Entscheidungen aufgrund unseres persönlichen Kontaktes und darüber vermittelte Informationen zu treffen.

 

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

 

Stand: Mai 2018; v1.01

Druckversion Druckversion | Sitemap

TBR Immobilien Consulting GmbH

Friedrichsplatz 11

68165 Mannheim


Real Estate Managers

+49 (0)621 - 431 797 00

office@tbr-immo.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt